10 Beste eSports-Wettseiten in Irland

Die Glücksspielindustrie gehört zu den am schnellsten wachsenden Sektoren in Irland, wobei alle Anzeichen darauf hindeuten, dass sie sich in absehbarer Zeit nicht verlangsamen wird. Berichten der nationalen Statistik zufolge hat das Land 2019 mehr als 9,8 Milliarden Euro verspielt.

Wenn man bedenkt, dass Irland nur etwa fünf Millionen Einwohner hat, ist die Zahl der Spieler auffallend hoch. Derzeit ist die europäische Glücksspielindustrie rund 24,7 Milliarden Euro wert. Trotz seiner geringen Bevölkerungszahl macht Irland etwa 40% der gesamten Glücksspieleinnahmen des Kontinents aus.

10 Beste eSports-Wettseiten in Irland
Geschichte der eSport-Wetten in IrlandSind eSports in Irland legal?Top eSports-Spiele in IrlandZahlungsmethoden in IrlandHäufig gestellte Fragen zu Wetten in Irland
Tobias Schneider
WriterTobias SchneiderWriter
ResearcherHaruki NakamuraResearcher

Sportwetten standen lange Zeit an der Spitze der Charts als beliebteste Glücksspielform in Irland. In den letzten zehn Jahren haben sich Spielothek Spiele, Spielautomaten und virtuelle Sportspiele jedoch zur ersten Wahl für die meisten Spieler des Landes entwickelt. In den Berichten von 2019 entfielen 4,7 Milliarden Euro der 9,8 Milliarden Euro auf Spielothek Spiele und Spielautomaten. 4,3 Milliarden Euro wurden für Sportwetten, einschließlich eSport-Wetten, ausgegeben, und nur 808 Millionen Euro wurden für Rubbellose und Lotterielose ausgegeben.

Abgesehen von den Zahlen ist die allgemein akzeptiertere Einstellung der irischen Bevölkerung gegenüber dem Glücksspiel ein weiterer Hinweis auf die wachsende Popularität des Glücksspiels. Die irische Gesellschaft akzeptiert verantwortungsvolles Glücksspiel viel mehr, ebenso wie die Regierung.

Geschichte der eSport-Wetten in Irland

Esport-Wetten in Irland sind relativ neu. Das liegt vor allem daran, dass nur sehr wenige Online-Spielotheken im Land eSport-Wettmärkte anboten. Die Online-Spielotheken haben auch sehr wenig Marketing für eSports betrieben, da sie ihre Marketingbudgets auf die beliebtesten traditionellen Sportwetten und Spielothek Spiele konzentrierten. Die meisten Spieler wussten nicht einmal, dass es solche Wettmärkte gab. Doch all das hat sich in den letzten drei Jahren geändert.

Die Covid-19-Pandemie hatte viele verheerende Auswirkungen auf die Sportwelt. Die meisten Sportveranstaltungen wurden weltweit abgesagt, sodass die Buchmacher fast nichts mehr zu bieten hatten. eSports-Events waren nicht so stark betroffen, da die meisten Veranstaltungen online fortgesetzt wurden. Die Buchmacher nutzten dies und begannen, mehr eSport-Wettmärkte anzubieten, was den Beginn der Popularität von eSports-Wetten im Land markierte. Derzeit bieten fast alle großen Online-Spielotheken in Irland eSport-Wettmärkte an.

Die Zukunft der eSport-Wetten in Irland

eSports-Wetten werden in Irland höchstwahrscheinlich weiter an Popularität gewinnen. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass eSports-Events immer beliebter werden und mit der Zeit immer mehr Fans anziehen. Hunderttausende von Spielern weltweit registrieren sich für große eSports-Turniere, an denen Millionen von Fans als Zuschauer teilnehmen.

Die enorme Anzahl von Fans und Spielern wird höchstwahrscheinlich zu einer erhöhten Anzahl von Spielern führen, die auf die Ereignisse wetten. Darüber hinaus sind eSports dafür bekannt, sehr attraktive Gewinnchancen zu haben. Spieler suchen normalerweise nach den besten Quoten und behalten eSports daher immer als Option.

Geschichte des Glücksspiels in Irland

Die Geschichte zeigt, dass das Glücksspiel in Irland lange vor der Ankunft der Römer und des Christentums begann. Die Beweise dafür kamen von entdeckten Artefakten wie Glasperlen und Würfeln. Die ersten schriftlichen Glücksspielaufzeichnungen stammen aus der Zeit zwischen 110 v. Chr. und 60 n. Chr.. Früher haben die Leute auf Wagenrennen gewettet.

Irland wurde im 17. Jahrhundert Englands Kolonie. Das führte dazu, dass die meisten Bräuche Englands im Land angepasst wurden. Das führte dazu, dass sich strukturierte Pferderennen etablierten, auf die früher gewettet wurde. Kurz darauf entstanden Buchmacher, die die Wettaktivitäten erleichterten. Das war der Beginn des institutionellen Glücksspiels in Irland. Bis 1751 hatte sich das Pferderennen auf 409 verschiedene Orte ausgedehnt, auf die alle Spieler wetten konnten.

Bedeutende historische Veränderungen beim Glücksspiel in Irland

Die ersten Glücksspielregelungen wurden 1922 erlassen, als der irische Freistaat gegründet wurde. Das Wettgesetz wurde 1926 verabschiedet, um alle illegalen Buchmacher auszurotten. Danach begann die Regierung, Steuern von Buchmachern einzuziehen.

Im Jahr 1931 nahm die Regierung mehrere Änderungen am Gesetz vor. Zu den wichtigsten Änderungen gehörte die Entwicklung des Lizenzsystems für Wetten. 1956 verabschiedete die Regierung ein neues Gesetz über Lotterien und Glücksspiele, um Spielotheken und Lotterien zu regulieren. Das Gesetz verbot alle Spielothek-Operationen außer karitativen Lotterien. Es hatte jedoch ein Schlupfloch, das die irischen Elite-Spieler ausnutzten.

Top eSports-Spiele in Irland

DOTA 2

Dota 2 ist ein leicht zu erlernendes Spiel, das jedoch ziemlich schwierig zu meistern ist. Es veranstaltet in der Regel jährlich eines der größten internationalen E-Sport-Turniere, das riesige Crowdfunding-Preispools bietet. Das Spiel wird normalerweise auch ziemlich oft in eSports-Nachrichten vorgestellt, was seine Bekanntheit erhöht. Infolgedessen zieht es die Mehrheit der irischen eSports-Spieler an.

Counter Strike Global Offensive

Dieses Spiel gehört zu den größten eSports-Spielen nicht nur in Irland, sondern auf der ganzen Welt. Es wird von Millionen von Menschen weltweit gespielt. Es wird auch häufig bei zahlreichen eSports-Events und -Turnieren gezeigt und zieht Millionen von Zuschauern an.

Liga der Legenden

Dieses Spiel gibt es seit über einem Jahrzehnt und wird immer beliebter. Es hat etablierte Ligen in Europa, Nordamerika und Asien mit weltweiten Zuschauerzahlen. Einige irische Spieler verwenden LOL für ihren Lebensunterhalt, was ein Indikator dafür ist, wie beliebt es ist.

Ruf der Pflicht

Dieses Spiel war ein großer Hit, als die erste Version veröffentlicht wurde. Es ist ein rasantes Ego-Shooter-Spiel, das ziemlich viel Spaß bietet. Es gelangte schnell in die professionelle Szene und zog eine ziemlich große Anhängerschaft an.

Rainbow Six: Belagerung

Rainbow Six ist ein weiterer absoluter Favorit vieler eSports-Spieler. Es hat eine große und treue Fangemeinde von Spielern, die jeden Tag Stunden damit verbringen, das Spiel zu spielen. Das Spiel verzeiht Neulingen nicht so sehr, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass diejenigen, die es beherrschen, ihm am Ende treu bleiben.

Zahlungsmethoden in Irland

Kreditkarten

Die gebräuchlichste Zahlungsmethode in Irland sind Kreditkarten, genauer gesagt Visa-Karten. Mehr als 70 % aller irischen Erwachsenen haben schon einmal eine Kreditkarte besessen, unabhängig davon, wie oft sie diese verwenden. Fast alle großen Online-Spielotheken akzeptieren Kreditkartenzahlungen und bieten sogar Boni für Einzahlungen mit Kreditkarten an.

E-Wallets

E-Wallets sind auch in Irland sehr beliebt, insbesondere diejenigen, die oft international Zahlungen tätigen, wie beispielsweise diejenigen, die in Offshore-Online-Spielotheken spielen. Zu den Hauptgründen für die Popularität von E-Wallets gehören die schnelle Transaktionsabwicklung und der Komfort. Zu den beliebtesten E-Wallets in Irland gehören Skrill, PayPal, Neteller und ecoPayz.

Kryptowährungen

Die Zahlungsmethode in Kryptowährung ist relativ neu, gewinnt jedoch in Irland ziemlich schnell an Popularität. Es wird besonders von Personen bevorzugt, die große Geldsummen tätigen, wie beispielsweise High Roller in Online-Spielotheken. Die am häufigsten verwendeten Kryptowährungen sind Bitcoin und Etherium.

Karten mit Guthaben

Es gibt mehrere Prepaid-Karten, die die Iren normalerweise verwenden. Dazu gehören Paysafecard, Hyperwallet und ecoPayz-Karte. Prepaid-Karten sind in der Regel in physischer oder virtueller Form erhältlich.

Mobile Zahlungen

Irische Spieler nutzen mehrere mobile Zahlungsdienste für Spielothek-Zahlungen. Laut Statistik verwenden 78 % der Iren ihr Mobiltelefon, um Zahlungen zu tätigen.

Häufig gestellte Fragen zu Wetten in Irland

Ist es in Irland legal, online zu spielen?

Jawohl. Online-Glücksspiele sind in Irland derzeit legal. Die wichtigste Bedingung ist, dass Spieler von Wettseiten wetten müssen, die von der irischen Regierung lizenziert wurden. Die Spieler müssen außerdem über 18 Jahre alt sein.

Wer reguliert den Glücksspielsektor in Irland?

Die Glücksspielaufsichtsbehörde von Irland ist die wichtigste Behörde für die Regulierung des Glücksspiels im Land.

Wie beliebt ist eSport in Irland?

eSports sind in Irland zweifellos beliebt. Jedes Jahr werden im Land Zehntausende von eSports-Spielern und zahlreiche eSport-Events organisiert. Mehrere irische eSports-Unternehmen sind im Land ziemlich erfolgreich, wie beispielsweise Legion Sports.

Wie sollten Spieler ein Online-Spielothek auswählen?

Der offensichtlichste zu berücksichtigende Faktor ist die Lizenzierung, da das Gesetz irische Spieler auf lizenzierte Spielotheken beschränkt. Andere häufige Überlegungen sind die Palette der angebotenen Wettmärkte, einschließlich eSports, und verfügbare Werbeangebote. Benutzererfahrung und Zahlungsmethodenoptionen spielen ebenfalls eine Rolle.

Welche Arten von Spielen sind in Esports enthalten?

Es gibt eine Vielzahl von Spielen im eSport. Am beliebtesten sind Multiplayer-Online-Kampfarenen, Ego-Shooter, Echtzeit-Strategie-, Kampf- und Sportspiele.

About the author
Tobias Schneider
Tobias Schneider
About

Tobias, ein digitaler Enthusiast mit einer tief verwurzelten Liebe zu Casinos, hat sich auf die Lokalisierung von Online-Casino-Inhalten spezialisiert, die auf das deutsche Publikum zugeschnitten sind. Seine sprachliche Brillanz, gepaart mit direkten Spielerkenntnissen, garantiert ein immersives Erlebnis für deutsche Spieler.

Send email
More posts by Tobias Schneider